ESSE Musicbar

Das kleine, feine Jazzlokal im trendigen Kulturort Zeughaus Winterthur

Don’t Forget The Poets #16 – Love - Risks & Side Effects

Jazz
24
KristinBerardi_tt
Datum: Freitag, 21. Oktober 2022 20:15

Erst erlernte sie das Spiel auf der Violine, dann griff sie zum Altsaxofon. Später, als Kristin Berardi ihr Talent als Vokalistin erkannte und weiter ausformte, halfen ihr die instrumentalen Studien wesentlich bei der Schaffung ihrer Kompositionen und Arrangements. Denn nicht allein die wunderbare, ganz unprätentiöse und doch höchst einnehmende Stimme der in Brisbane lebenden Sängerin zeichnet ihre Musik aus. Auch die praktische Umsetzung der Ideen, die Kristin Berardi sowohl für eigene Songs wie auch für die Neugestaltung von Jazzstandards hegt, zeugt von Sensibilität und schöpferischer Intelligenz. Kein Wunder, dass die sympathische Musikerin inzwischen zur Spitze der Jazzszene ihrer australischen Heimat zählt.

Berardi gewann 2006 den Internationalen Gesangswettbewerb des Montreux Jazz Festival. 2007 erhielt sie (bisher als einzige Jazzmusikerin) die Freeman Fellowship des Music Council of Australia. 2012 gewann sie den National Jazz Awardf ür Vokalisten. 2010, 2013 und 2016 erhielt sie den National Bell Award für das beste Jazzvokalalbum in Australien. Seit Anfang 2021 lebt Kristin Berardi mit ihrer Familie in der Schweiz und hat ihren Hauptwirkungsort nach Luzern verlegt. Sie arbeitet als Dozentin für das Hauptfach Gesang Jazz und Workshop-Leitung beim Institut für Jazz und Volksmusik in der Hochschule Luzern.

Der äusserst vielseitige Schlagzeuger Andreas Wettstein muss dem ESSE-Publikum wohl kaum vorgestellt werden. Er ist in den verschiedensten Formationen – sowohl im Jazz- als auch im Folk & More-Bereich – regelmässig bei uns zu Gast (Klaus König’s Jazz Live Trio, Troja, The Lefties, Roli Frei & Soulful Desert etc. etc.).

Die Winterthurer Konzertreihe feiert die vielfältigen Facetten des Jazz auf der Bühne der ESSE Musicbar. Andreas Zitz (Kontrabass) und Christian Rösli (Piano) portraitieren zusammen mit ihren Gästen einmal im Monat an einem Themenabend Musiker:innen, Komponist:innen, ein Album oder eine Stil/Zeit-Epoche aus dem Universum des Jazz. In der mittlerweile 16. Folge der Reihe «Don’t Forget The Poets» nehmen sie sich der Liebe an: Love – Risks & Side Effects. Gespielt werden Standards zu diesem Thema.

Christian Rösli (p), Andreas Zitz (db), Special Guests: Kristin Berardi (voc), Andreas Wettstein (dr)

https://www.kristinberardi.com

 

Verfügbare Plätze
26
Anzahl Plätze
50
Bar mit Drinks und Snacks geöffnet ab:
17:00

 

Alle Daten


  • Freitag, 21. Oktober 2022 20:15

 

Teilnehmer-Liste

Anonym (2)
Freitag, 21. Oktober 2022 - 20:15
Wolfgang Schönig (1)
Freitag, 21. Oktober 2022 - 20:15
Christinger (2)
Freitag, 21. Oktober 2022 - 20:15
Martin Maurhofer (1)
Freitag, 21. Oktober 2022 - 20:15
Anonym (2)
Freitag, 21. Oktober 2022 - 20:15
Markus Vetter (1)
Freitag, 21. Oktober 2022 - 20:15
Matias Britos (2)
Freitag, 21. Oktober 2022 - 20:15
Anonym (2)
Freitag, 21. Oktober 2022 - 20:15
Anonym (1)
Freitag, 21. Oktober 2022 - 20:15
Keiser Dorothe (2)
Freitag, 21. Oktober 2022 - 20:15
Avelina Largo (1)
Freitag, 21. Oktober 2022 - 20:15
Anonym (1)
Freitag, 21. Oktober 2022 - 20:15
Rüdisühli Susanne (3)
Freitag, 21. Oktober 2022 - 20:15
aderi (1)
Freitag, 21. Oktober 2022 - 20:15
Flavia Meyer (2)
Freitag, 21. Oktober 2022 - 20:15

Monats-Übersicht

Mo Di Mi Do Fr Sa So
2
Datum : Donnerstag, 2. Februar 2023
4
5
Datum : Sonntag, 5. Februar 2023
6
7
11
Datum : Samstag, 11. Februar 2023
13
14
18
Datum : Samstag, 18. Februar 2023
20
21
25
Datum : Samstag, 25. Februar 2023
27
28

Stadtkonzerte

 

Unsere Konzerte findest du auch auf dem Portal STADTKONZERTE.CH