Mittwoch, 12 Dezember 2018
A+ R A-

Max Petersen Trio feat. Yumi Ito

Steady-Gig
Datum: Donnerstag, 29. November 2018 20:15

Auch diesmal gibt es in der Reihe «Max Petersen Trio@ESSE Musicbar» im ersten Set neue Eigenkompositionen zu hören. Im zweiten Teil präsentiert das eingespielte Trio jeweils ein Programm von Jazzstandards oder ausgewählten Eigenkompositionen mit einem Special Guest. Diesmal ist es die junge Schweizer Jazzsängerin Yumi Ito,  die sich mit ihrer ausdrucksstarken Stimme und einer ausgeprägten Improvisationslust längst einen Namen gemacht hat. Aber inzwischen macht Yumi nicht nur als Jazzsängerin Schlagzeilen, sondern auch als Komponistin und Arrangeurin für das Yumi Ito Orchestra, ihr Duo mit Yves Theiler und ihr neustes Projekt: das Yumi Ito Quartet.

Max Petersen (p), Dominique Girod (db), Fabian Arends (dr)
Special Guest: Yumi Ito (voc)

www.max-petersen.com


Special Guest: Yumi Ito

Yumi Ito wurde 1990 in Basel (CH) geboren und wuchs in einer japanisch-polnischen Musikerfamilie auf. Bereits als Dreijährige begann sie mit dem Klavier und debütierte fünf Jahre später mit dem Zürcher Kammerorchester in der Tonhalle und spielte den 2. Satz aus Mozarts Klavierkonzert Nr. 13, KV 415. Howard Griffith, der damalige künstlerische Leiter des ZKO und bekannt auch für seine Jugendförderung, hatte sie entdeckt. 

Mit dreizehn begann Yumi mit klassischem Gesangsunterricht bei ihrer Mutter, Margo Cadias, dem jedoch ein Jazzstudium folgte. „Ich kam zum Jazz, weil ich so Freude hatte an den Tensions, den ‚schrägen‘ Akkorden und dem Improvisieren“. Unterricht und Workshops bei Grössen wie Lisette Spinnler, Gretchen Parlato, Theo Bleckmann, Becca Stevens, Marianne Racine, Efrat Alony und Bobby McFerrin gehörten dazu. Ihren Bachelor of Arts Degree in Jazz Vocal Performance schloss sie 2015 an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) ab, mit anschliessendem Master an der Hochschule für Musik Basel (Jazzcampus).

Mit 24 nahm Yumi ihr erstes Album zusammen mit Yves Theiler, Gabriel Dalvit und Yuri Goloubev in London auf, tourte als Solistin mit der ETH Big Band durch Japan und begann für ihr Duo mit dem Pianisten Yves Theiler zu komponieren. Sie gewann als erste Sängerin und einzige Vertreterin der Schweiz, Polens und Japans ein Stipendium von Siena Jazz und wurde 2015 von der Montreux Jazz Vocal Competition (Jury-Präsident: Al Jarreau) ausgezeichnet. 

Im Februar 2016 wurde sie eingeladen am internationalen Projekt SOFIA (Support Of Female Improvising Artists) teilzunehmen. Yumi Ito wurde am Generations Festival in die Förderband "Generations Unit 2017"  gewählt und tourte mit der DKSJ Allstar Band unter der Leitung von Arthur Hnatek durch die Schweiz. Im Mai 2017 taufte sie ihre zweite CD "Ypsilon" im Duo mit Yves Theiler am Offbeat Festival Basel. 2017/2018 absolviert Yumi Ito das Focus Year unter der Leitung von Wolfgang Muthspiel.

Yumi Ito trat u.a. am Montreux Jazz Festival, Offbeat Festival Basel, Cully Jazz Festival, Klang Basel Festival, Blue Balls Festival, Jazztage Chur, Musig am Zürisee, Musibiasca Festival, Mlada Praha Festival in Prag, Jazz à la Cité Internationale Festival Paris, Jazzwerkstatt Bern und mit Musikern wie Guillermo Klein, Lisa Hoppe, Adrian Mears, Jorge Rossy, Michael Kanan, Nils Petter Molvaer, Dominique Girod, Alessandro Pittini, Billy Test, Jean-Paul Brodbeck, Roberto Domeniconi, Pius Baschnagel, Sheldon Suter und Rodrigo Botter Maio auf.

www.yumiito.ch

 

 

 

Alle Daten


  • Donnerstag, 29. November 2018 20:15

Monats-Übersicht

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
Datum : Sonntag, 2. Dezember 2018
3
4
Datum : Dienstag, 4. Dezember 2018
5
Datum : Mittwoch, 5. Dezember 2018
6
Datum : Donnerstag, 6. Dezember 2018
8
Datum : Samstag, 8. Dezember 2018
10
11
12
Datum : Mittwoch, 12. Dezember 2018
13
Datum : Donnerstag, 13. Dezember 2018
15
Datum : Samstag, 15. Dezember 2018
16
Datum : Sonntag, 16. Dezember 2018
17
18
19
20
Datum : Donnerstag, 20. Dezember 2018
21
Datum : Freitag, 21. Dezember 2018
22
24
25
26
27
Datum : Donnerstag, 27. Dezember 2018
28
Datum : Freitag, 28. Dezember 2018
30
31

SBB-Fahrplan

SBB|CFF|FFS

Reisen sie entspannt mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die ESSE und nach dem Konzert auch wieder sicher nach Hause: Bus und Bahn sind innert Minuten bequem zu Fuss zu erreichen.
Es sind keine Parkplätze verfügbar. Das öffentliche Bahnhof-Parking steht allerdings nur wenige Meter entfernt.

Stadtkonzerte

 

Unsere Konzerte findest du auch auf dem Portal STADTKONZERTE.CH